Aktuell

Endlich ist es soweit! Am Montag, 7. Oktober 2019, um 15:30 hat
FRITZI – EINE WENDEWUNDERGESCHICHTE, den ich als Co-Autor zusammen mit Beate Völcker geschrieben habe, seine DEUTSCHLANDPREMIERE in der Nikolaikirche Leipzig (Nikolaikirchhof 3, 04109 Leipzig).

Und am Mittwoch, 9. Oktober 2019, um 17:00 Uhr ist die Berlinpremiere im Kino International (Karl-Marx-Allee 33, 10178 Berlin)

Fritzi – Eine Wendewundergeschichte
Animationsfilm, Deutschland/Luxemburg/Belgien/Tschechien 2019
Regie: Ralf Kukula, Matthias Bruhn
Drehbuchautorin: Beate Völcker
Co-Drehbuchautor: Péter Palátsik
Basierend auf dem Roman von Hanna Schott
Lauflänge: 86 min

Kinostart: 09.10.2019


Unser „Polizeiruf 110 – Dunkler Zwilling“ läuft am Sonntag, 6. Oktober 2019, 20.15 Uhr (ARD)

“Eine dichte, klug und komplex gebaute, multiperspektivisch erzählte Geschichte. Auffallend gut sind die Dialoge, markant, nie zu lang und immer mit physisch-sinnlichem Subtext versehen. Seit Jahren der beste “Tatort” des stets (sehr) guten Teams aus Rostock, wenn nicht vielleicht sogar der beste überhaupt. ” (Rainer Tittelbach, tittelbach.tv, 9.9.19)

„Polizeiruf 110 – Dunkler Zwilling“
NDR / Reihe / Krimi
EA: 6.10.2019, 20.15 Uhr (ARD)
Mit Anneke Kim Sarnau, Charly Hübner, Simon Schwarz, Emilia Nöth, Angela Winkler, Alexander Beyer
Drehbuch: Damir Lukacevic, Péter Palátsik (Dialogautor)
Regie: Damir Lukacevic.
Kamera: Leah Striker
Szenenbild: Sonja Strömer
Kostüm: Lore Tesch
Schnitt: Uta Schmidt
Musik: Ingo Frenzel
Redaktion: Daniela Mussgiller
Produktionsfirma: filmpool fiction – Iris Kiefer


„POLIZEIRUF 110 – Dunkler Zwilling“ auf dem Filmfest Hamburg

Unser  „POLIZEIRUF 110 – Dunkler Zwilling“ wird auf dem Filmfest Hamburg in der Sektion  „TELEVISIONEN – Fernsehen mit Format“ vertreten sein. Die Vorführung findet statt am Dienstag, 01.10. um 21:00 Uhr im CinemaxX 3, Dammtordamm 1, 20354 Hamburg


FRITZI – EINE WENDEWUNDERGESCHICHTE
ab 9. Oktober im Kino

“Ein märchenhafter und liebevoller Blick zurück auf deutsch-deutsche Geschichte und somit gerade für jüngere Zuschauer ein perfekter Einstieg in das Wendewunder.”
(Jurybegründung Deutsche Film- und Medienbewertung, PRÄDIKAT: BESONDERS WERTVOLL)

0465797
Regie: Ralf Kukula, Matthias Bruhn
Drehbuchautorin: Beate Völcker
Co-Drehbuchautor: PÉTER PALÁTSIK
Basierend auf dem Roman von Hanna Schott
Advertisements